Ulrich_Wagner.jpg
Ulrich Wagner

Prof. Dr. PH, MPA


geboren 1966 in Leutkirch / Allgäu, Deutschland, verheiratet, 2 Kinder

Hochschulabschlüsse

Studium der Jurisprudenz und Verwaltungswissenschaften an der Uni Konstanz, Master in Public Administration

Studium der Gesundheitswissenschaften an der Uni Bielefeld – School of Public Health – WHO Collaborating Center -  mit Promotion, Dr. PH

Weitere Ausbildungen

EFQM Assessor (Uni Heidelberg)

Ausbildung zum Offizier

Hochschuldidaktik – Zertifikat für die Schweiz

Berufstätigkeit

Dozent für Unternehmensführung und Organisation (Managementlehre, sowie Corporate Development I and II), Dozent und Studienleiter Executive MBA (Vertiefung Health Service Management) an der Berner Fachhochschule mit den Aufgaben Markt- und Produktentwicklung sowie Durchführung (seit 2006)

Direktor SAKK- Schweizerische Arbeitsgemeinschaft für Klinische Krebsforschung – Bern (2005 – 2006)

Dozent für Betriebsökonomie, Dozent und Fachverantwortlicher für die Vertiefung „Management öff. Unternehmen“ im Diplomstudium Betriebsökonomie und im Studiengang Wirtschaftsinformatik, sowie Dozent und Programm Manager des MAS Integrales Spitalmanagement an der Hochschule für angewandte Wissenschaften St. Gallen (FHS) (1998 – 2004)

Hochschule St. Gallen (FHS), Mitglied der Schulleitung mit der Ressortverantwortung F & E, Sprecher der Institutsleiterkonferenz (2001 – 2002)

Forschungsinstitut für Management im Gesundheitswesen (FMiG) an der Hochschule St. Gallen, Schweiz, Leiter a.i. und Leiter FMiG (1999 – 2002)

Forschungsinstitut für Management im Gesundheitswesen (FMiG) an der Hochschule für Wirtschaft St. Gallen, Schweiz, Stv. Leiter (1998 – 1999)

Universität Bielefeld, Deutschland, Assistent am Lehrstuhl für Management und Oekonomie im Gesundheitswesen der Fakultät für Gesundheitswissenschaften (School of Public Health – WHO Collaboration Center) (Prof. Dr. Güntert – Stiftungslehrstuhl der Volkswagen Stiftung) und Mittelbausprecher der Fakultät (1995 – 1998)

Universität St. Gallen (HSG), Schweiz, Lehrassistent am Lehrstuhl für öffentliche Betriebswirtschaft (Prof. Dr. Ernst Buschor), sowie Forschungsgruppe für Management im Gesundheitswesen (FMiG) an HSG (Prof. Dr. Bernhard Güntert) Wissenschaftlicher Mitarbeiter und „Junior Berater“ (1994 – 1996)


Tätigkeitsschwerpunkte

Beratung und Begleitung von Einzelnen, Teams, Organisationen in Veränderungsprozessen v.a. für Gesundheitsdienstleister

Organisationsentwicklung z.B. auf Basis EFQM Methodologie (u.a. auch Assessor für den ESPRIX , sowie den Österreichischen Staatspreis für Unternehmensqualität mit der Spezialität Gesundheitsdienstleister)

Managementdevelopment (u.a. Managementkurse für Assistenz – und Oberärzte, 2te und 3te Führungeebene bei Gesundheitsdienstleitern und Krankenversicherern und bei Bildungsanbietern)

Managementcoaching für Bildungsanbieter, Gesundheitsdienstleister und bei Krankenversicherern (Chefärzte, Spitalleitungsmitglieder, Spital VR, Krankenversicherungs GL Mitglieder)

Dozent, Trainer, Coach und Peer zu Themenwie Führung, Strategieentwicklung und – umsetzung, Dienstleistungs- und Servicemanagement, Innovationsmanagement an Hochschulen und in Betrieben der Gesundheitsversorgung (u.a. auch FIBAA Peer)

Publikationstätigkeiten, Vorträge, Podiumsdiskussionen

Geschäftstätigkeiten Interims Management

Geschäftstätigkeiten Management Systeme und Strategie Arbeit
Aktuelle Kundenliste (Auswahl):


SWICA

Bundesamt für Landwirtschaft (BLW)

Bundesamt für Gesundheit (BAG)

Kantonsspital Münsterlingen

Schweizerische Hochschule für Landwirtschaft

Berner Bildungszentrum Pflege

Hochschule für Wirtschaft der FHNW

FIBAA

ESPRIX – Swiss Excellence Award

Österreichischer Staatspreis Unternehmensführung

Swiss Bex (Health Excellence Network Switzerland)

International Journal for Quality Assurance in Health Care

WHO Europe (Copenhagen)

Staatliche Universität für Finanzen und Ökonomie (FINEC) St. Petersburg